zum Inhalt springen

Foto: Helmar Mildner

Projektarchiv


Das Zentrum für Mittelalterstudien arbeitet an einer Vielzahl von Projekten, die Ihnen hier in einer Übersicht vorgestellt werden.

Historisches Institut

2011–2015
Laufzeit:
4 Jahre
DFG-Projekt: „Kritische Edition und Übersetzung von Wilhelm von Ockham, Dialogus, 3.2“
Leitung: Prof. Dr. Karl Ubl
Mitarbeit: Semih Heinen, M.A.
Projekt: Anfänge einer Protokollführung im Zivilprozess nördlich der Alpen (13./14. Jahrhundert) als Folge der 'Frührezeption' des römisch-kanonischen Rechtes
Leitung:
Marita Blattmann
Projekt: Die Bedeutung der Konsiliartätigkeit deutscher, italienischer und französischer Juristen für die Rezeption und Vermittlung des römisch-kanonischen Rechts im spätmittelalterlichen Deutschland
Leitung: Eberhard Isenmann
Projekt: Rezeption von Fachwissen im deutschen Notarwesen des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit
Leitung: Petra Schulte

 

Institut für Altertumskunde

                        Projekt: Der Umgang mit fremden Sprachen und Schriften in Byzanz
Leitung:
Peter Schreiner (Byzantinistik)
Projekt: Der mediale Aspekt in der transformativen Rezeption wissenschaftlicher Lehrbücher im Mittelalter am Beispiel der Grammatik und der ihr integrierten und am Norm-Anspruch der Grammatik partizipierenden Poetik
Leitung:
Susanne Daub, Udo Kindermann (Mittellateinische Philologie)

 

Institut für deutsche Sprache und Literatur

                      Projekt: Historiographisierung als Kompilationstechnik: De-Ästhetisierung in der Weltchronik Heinrichs von München
Leitung:
Dr. Timo Reuvekamp-Felber
Projekt: Diskursformationen und kollektives Gedächtnis im „Annolied“ und in der Geschichtsschreibung des 11. und 12. Jahrhunderts
Leitung:
Susanne Bürkle
Projekt: Rezeption als übergreifende ‚Umschreibepraxis‘ am Beispiel Guillaumes de Deguileville ‚Pelerinage de la vie humaine‘ in französischen, englischen und deutschen Bilderhandschriften des 13. bis 15. Jhs.
Leitung: Ursula Peters

 

Institut für Skandinavistik

                   Projekt: Zur Rezeption ethischer und gesellschaftspolitischer Konzepte aus dem übrigen Europa im mittelalterlichen Island
Leitung: Gert Kreutzer

 

Kunsthistorisches Institut

                   Projekt: Autorität und Authentizität: Die Konstruktion von Glaubwürdigkeit in der Medialität des Mittelalters
Leitung:
Dr. Kristin Böse (Kunsthistorisches Institut); Dr. Michael Rothmann, Dr. Petra Schulte, Dr. Daniel Ziemann (Historisches Institut)
Projekt: Technologietransfer als gestaltgebender Faktor der gotischen Architekturpraxis
Leitung: Norbert Nußbaum (Architekturgeschichte)
Projekt: Künstlerische Gestaltung und Layout der Handschriften des Decretum Gratiani vom 12.-15. Jahrhundert - Bedeutung und Wandel von Ausstattungskonzepten
Leitung:
Susanne Wittekind

 

Martin-Buber-Institut für Judaistik

2012–2014
Laufzeit:
3 Jahre
DFG-Projekt: Ein XML-basiertes Informationssystem der altokzitanischen Medizinterminologie
Leitung:
Prof. Dr. Gerrit Bos / Prof. Dr. Maria Sofia Corradini (Università di Pisa)  / Prof. Dr. Guido Mensching (FU Berlin) / Julia Zwink M.A. (FU Berlin)
Mitarbeiter:
Veronika Roth
2011–2014
Laufzeit:
3 Jahre
GIF-Projekt: The Galenic Tradition in Arabic and Hebrew
Leitung:
Prof. Dr. Gerrit Bos / Prof. Dr. Tzvi Langermann (Bar-Ilan University, Ramat-Gan)
Mitarbeiter:
Jessica Kley
2010–2013
Laufzeit:
2 Jahre
DFG-Projekt: Kritische Edition eines mittelalterlichen medizinisch-botanischen Glossars (Iberoromanisch-Arabisch) in hebräischer Graphie
Leitung:
Prof. Dr. Gerrit Bos / Prof. Dr. Guido Mensching (FU Berlin)
Mitarbeiter:
Recha Allgaier
2013–2015
Laufzeit:
3 Jahre
DFG-Projekt: Kritische Edition eines mittelalterlichen medizinisch-botanischen Glossars (Iberoromanisch-Arabisch) in hebräischer Graphie (Fortsetzung)
Leitung: Prof. Dr. Gerrit Bos / Prof. Dr. Guido Mensching (FU Berlin)

 

Philosophisches Seminar – Thomas Institut

                 Projekt: Intellect, Mind, and Soul: Concepts, Stratifications and Boundaries - a Critical Evaluation of the Medieval Debates
Leitung:
Andreas Speer
Projekt: Bedingungen des Wissensdiskurses in der arabischen, hebräischen, byzantinischen und lateinischen mittelalterlichen Kultur
Leitung:
Andreas Speer